unterwegs

Ruhe nach dem Sturm

nur kurz sehen wir den Licancabur
nur kurz sehen wir den Licancabur

Wir haben einen Ruhetag in San Pedro eingelegt. Der Licancabur ist nur in der Früh schemenhaft zu erkennen. Den restlichen Tag versteckt er sich in dichten Wolken.Es ist sonnig, in den Bergen rundum donnert und blitzt es stetig. Der kleine Bach hinter dem Hotel schwillt bedrohlich an. Am Abend errichteten Arbeiter einen Wall gegen die drohende Überflutung. Es regnet wieder in Strömen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.