Höhentraining in der Monterosa-Region 2016

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Höhentraining

Wir wollen schlussendlich auf fast 6000m Seehöhe tauchen. Der nächste logische Schritt, uns den höheren Gipfeln in den Alpen zu nähern. In der Monterosa-Region liegen mehrere Hütten auf über 3000m Seehöhe. Ideal also, uns dort einige Tage dem geringeren Luftdruck auszusetzen. Bei labilem Wetter gelingen uns nicht alle geplanten Touren. Dafür haben wir Zeit, uns an einer Gletscherspalte auszutoben, Personenbergung zu üben und Bremsübungen mit dem Pickel zu absolvieren. Krafttraining pur.

Unser „Basislager“ ist die Montova-Hütte auf knapp 3500m Höhe.

Die Montova-Hütte
Die Montova-Hütte

Der Aufstieg zur Hütte ist steil und führt über Schnee, Eis und Geröll.

Aufstieg über Schnee und Eis
Aufstieg über Schnee und Eis

Rund um die Hütte belohnt uns eine grandiose Aussicht für die Strapazen.

Eis pur
Eis pur
Der Gletscher über der Hütte
Der Gletscher über der Hütte

Von der Hütte aus erreicht man Gipfel im 4000-er Bereich. Labiles Wetter erlaubt uns nur eingeschränkte Touren, die aber trotzdem beeindruckende Ausblicke liefern.

Seilschaft über den Gletscher
Seilschaft über den Gletscher
Noch strahlt die Sonne
Noch strahlt die Sonne

Noch scheint die Sonne und der Schnee glitzert verlockend. An sich Traumwetter. Wäre da nicht die Höhenlage von fast 4000m, die bei labilen Wetterlagen in Minutenschnelle für Wetterumstürze und völlig geänderte Situationen sorgen kann.

Seilschaft über den Gletscher im aufziehenden Nebel
Seilschaft über den Gletscher im aufziehenden Nebel
Nebel des Grauens ...
Nebel des Grauens …

Nebel zieht auf. Erst noch verhalten, aber dann reduziert er die Sicht auf knappe 20m. Hundert Höhenmeter tiefer und eine halbe Stunde später sieht die Welt wieder ganz anders aus. Wir rasten an einer malerischen Spalte.

Rast an einer verschneiten Spalte
Eine verschneiten Spalte
Rast an einer Gletscherspalte
Rast an einer Gletscherspalte

Für unsere Übungen an einer Gletscherspalte wechseln wir aufs blanke Eis. Rein in die Spalte, hooo-ruck und raus aus der Spalte. Gut, dass wir schon besser an die Höhe adaptiert sind. So ist das Herausziehen einer Person aus der Spalte eine echte Plage, aber machbar.

Harald in der Gletscherspalte
Harald in der Gletscherspalte
Blick aus der Gletscherspalte
Blick aus der Gletscherspalte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.